Home  .  Impressum  .  Sitemap
 
 
   

Elberfelder Übersetzung der Heiligen Schrift

Bibel online
Die Bibel online lesen

Zeitschrift: DNS

Die Neue Schöpfung
Die Neue Schöpfung

Gebetsanliegen

Gebete
Gebete

 

Behindert / Hindernisse

Für Jesus waren Behinderungen oder körperliche Einschränkungen, Gottes Gelegenheiten seine Macht zu offenbaren. Die Bibel sagt in Johannes 9, 2-3: „Und seine Jünger fragten ihn und sagten: ‚Lehrer, wie kommt es, dass er blind geboren wurde? Hat er selbst gesündigt oder seine Eltern??‘ Jesus antwortete: ‚Es ist weder seine Schuld noch die seiner Eltern, sondern damit damit Gottes Macht an ihm sichtbar wird‘.“

Der Mann war nicht blind, weil er oder seine Eltern eine bestimmte Sünde begangen hatten. Es war auch nie Gottes Wille, dass Menschen krank werden (1. Mose 1,27. 28). Es war vielmehr eine Folge der Unvollkommenheit, die wir alle von Adam ererbt haben. Der Apostel Paulus erklärte: „Durch einen einzigen Menschen ist die Sünde in die Welt gekommen und durch die Sünde der Tod. Auf diese Weise ist der Tod zu allen Menschen hingekommen. Und deshalb haben auch alle gesündigt.“ (Römer 5, 12).

Körperliche Behinderungen kommen also nicht von Gott, und er benutzt sie auch nicht als Strafe. Einige sind behindert, weil sie unachtsam waren. Andere trifft ganz einfach „Zeit und Zufall“ (Prediger 9, 11).

Man kann wirklich sagen, dass die ganze Menschheit defekt ist. „Denn wir wissen, dass die gesamte Schöpfung bis heute unter ihrem Zustand seufzt, als würde sie in Schmerzen liegen.“, heißt es in der Bibel (Römer 8, 22). Doch es gibt eine Zukunftshoffnung.

Unsere Begrenzungen und Einschränkungen sind nur vorübergehend. Die Bibel sagt in 1. Korinther 15, 53: „Denn dieser verwesliche Körper hier muss Unverweslichkeit anziehen, dieses Sterbliche Unsterblichkeit.“

Menschen mit Einschränkungen werden im tausendjährigen Königreich Gottes geheilt werden. Die Bibel sagt in Jesaja 35, 5-6: „Dann werden die Augen der Blinden aufgetan und die Ohren der Tauben geöffnet werden. Dann werden die Lahmen springen wie ein Hirsch, und die Zunge der Stummen wird frohlocken.“

 

Bibelverse für heute




LEBENSFRAGE: Wie sieht es mit der Kommunikation mit unserem Schöpfer aus?

Kontakt
Kommunikation mit Gott

Biblischer Hörfunk

BBN online
BBN live