Home  .  Impressum  .  Sitemap
 
 
   

Elberfelder Übersetzung der Heiligen Schrift

Bibel online
Die Bibel online lesen

Zeitschrift: DNS

Die Neue Schöpfung
Die Neue Schöpfung

Gebetsanliegen

Gebete
Gebete

 

Wo ist Gott?

Himmel

Manche meinen, Gott sei zu weit weg, andere fühlen sich hoffnungslos unwürdig.
Dabei fordert uns aber die Bibel liebevoll auf: „Naht euch Gott, und er wird sich euch nahen“ (Jakobus 4, 8).

Ja, es stimmt: Gott wohnt im Himmel. Dort steht sein Thron. Von dort aus regiert er die Welt. "Jahwe ist in seinem heiligen Palast. Der Herr - in den Himmeln ist sein Thron" (Psalm 11, 4).

Gott ist ein geistiges Wesen und darum für uns unsichtbar. Wir können weder zu Gott in den Himmel hinaufsteigen noch ihn mit unseren Augen sehen. "Gott, den keiner der Menschen gesehen hat noch sehen kann, bewohnt ein unzugängliches Licht" (1.Timotheus 6, 16).

Wie können wir dann mit Gott in Kontakt treten und ihn persönlich kennenlernen?

Damit wir Gott kenenlernen können, sandte er vor 2000 Jahren seinen Sohn, Jesus Christus, als Mensch auf die Erde. Dieser hat uns durch seine Worte und sein Verhalten mitgeteilt, wer Gott ist. Wenn wir darüber nachdenken und sehen, wie Jesus Christus die Eigenschaften seines himmlischen Vaters perfekt widerspiegelte, und erkennen, wie wir sie selbst an uns entwickeln können, wird uns das Gott näher bringen.

Jesus

Jesus war ein einfühlsamer, herzlicher Mensch mit tiefen Gefühlen. Deshalb fanden ihn viele zugänglich und liebenswürdig. Sogar Kinder fühlten sich bei ihm wohl (Markus 10, 13-16). Jesus war unparteiisch und hasste Korruption und Ungerechtigkeit (Matthäus 21, 12. 13).
Obwohl Frauen zur damaligen Zeit kaum Rechte hatten und wenig geachtet wurden, behandelte er sie mit Würde (Johannes 4, 9. 27). Jesus war von Herzen demütig.

Kontakt

Lesen sie was Gott für uns getan hat. Der erste Schritt.
 

Bibelverse für heute




LEBENSFRAGE: Wie sieht es mit der Kommunikation mit unserem Schöpfer aus?

Kontakt
Kommunikation mit Gott

Biblischer Hörfunk

BBN online
BBN live